Verein


Der Kirchenmusikerverband St. Gallen - Appenzell (KMV)

1925 gegründet, ist ein Zusammenschluss von Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusikern (im Orgel- , Chordienst oder im Bereich der Popularmusik Tätigen) aller Konfessionen, sowie von weiteren kirchenmusikalisch Interessierten.


Dem Verband können angehören:

  • Einzelmitglieder 
  • Korporationsmitglieder (Kollektivmitgliedschaften von Kirchenbehörden, Chören oder weiteren Institutionen)
  • Freimitglieder (nach 40-jähriger Mitgliedschaft)
  • Ehrenmitglieder

Die Anliegen des Verbandes sind:

  • Musikalische, liturgische und künstlerische Weiterbildung der Mitglieder durch regelmässige Kurse, Orgelbesichtigungen
  • Die Wahrung der Berufsinteressen der Mitglieder
  • Die Pflege des Kontakts unter den Mitgliedern
  • Kontakt zu Kirchenmusikerverbänden anderer Kantone und zum Dachverband RKV (Reformierte Kirchenmusikverbände der deutschsprachigen Schweiz)
  • Die Fachzeitschrift «Musik und Gottesdienst»

Die Geschäfte des Verbandes werden vom Vorstand und der Hauptversammlung geführt. Im Mitgliederbeitrag sind die jährlich sechs Nummern des Verbandsorgans «Musik und Gottesdienst», sowie die dazu erscheinenden Notenbeilagen eingeschlossen.

Anmeldung.