Veranstaltungen

ALTE MUSIK ST. GALLEN
Orgelkurs mit Lorenzo Ghielmi


Samstag, 6. März 2021, 9-16 Uhr
Kirche St. Mangen, St.Gallen
Willkommen sind alle Organist*innen – von Laien über Fortgeschrittene bis hin zu hauptamtlichen Musiker*innen.
Freie Auswahl aus den Orgelwerken von Johann Sebastian Bach, Dieterich Buxtehude, Georg Böhm, Girolamo Frescobaldi, Bernardo Pasquini und Domenico Zipoli. Urtextausgaben sind zu bevorzugen. Es wird gebeten, die Stücke bereits bei der Anmeldung anzugeben.

Orgelkonzert mit Lorenzo Ghielmi
Barocke Orgelmusik aus Deutschland und Italien
Sonntag, 7. März 2021, 17 Uhr
Kirche St. Mangen, St.Gallen

Lorenzo Ghielmi (Mailand) befasst sich sowohl als Musikwissenschaftler als auch als Organist, Cembalist und Dirigent seit vielen Jahren mit dem Studium und der Aufführung von Renaissance und Barock-musik. Er konzertiert in ganz Europa, in Japan und den USA und kann zahlreiche Aufnahmen vorweisen. Zu seinen Publikationen zählen ein Werk über Nicolaus Bruhns sowie diverse Studien über die Orgelkunst des 16. und 17. Jahrhunderts und über die Interpretation der Werke Johann Sebastian Bachs.

Lorenzo Ghielmi unterrichtet Orgel, Cembalo und Ensemblemusik am Institut für Alte Musik der Civica Scuola di Musica in Mailand und war von 2006-2015 Professor an der Schola Cantorum Basiliensis. Er wirkt als Titularorganist an der Ahrend-Orgel der Mailänder Basilika San Simpliciano und Jurymitglied bei internationalen Orgelwettbewerben sowie als Referent und Dozent von Meisterkursen. Zudem leitet er das
Instrumentalensemble "La Divina Armonia".

Kursgebühren:
Für Aktivteilnehmer CHF 100.- / für
Passivteilnehmer CHF 50.-, Mitglieder des
Kirchenmusiker-verbands St.Gallen-
Appenzell als Aktivteilnehmer CHF 80.-.
Die Kursgebühren werden am Kurstag
eingezogen.

Teilnehmeranzahl:
Wegen der engen Platzverhältnisse auf der
Empore zu St. Mangen ist die Teilnehmerzahl
insgesamt auf 15 beschränkt. Aus zeitlichen
Gründen können maximal zehn aktive
Teilnehmer zugelassen werden.

Anmeldung bis 6. Februar 2021 über:
www.ref-sg.ch/veranstaltung/orgelkurs2021
oder Mail an:
Natasha.Hausammann@ref-sg.ch


Veranstalter:
Die Konzertreihe „Alte Musik St.Gallen“ wird veranstaltet von der evang.-ref. Kirchgemeinde St. Gallen C mit grosszügiger Unterstützung der „Ria und Arthur Dietschweiler Stiftung“. Das Orgelkonzert und der Interpretationskurs stehen unter dem Patronat der Evangelischen
Kirchenmusikschule St.Gallen. Die Orgel der Kirche St. Mangen wurde 1988 von der Firma Felsberg im Norddeutschen Stil des 17. Jahrhunderts erbaut. Spiel- und Registertraktur sind rein mechanisch, die Temperierung ist stark ungleichschwebend (nach Young). Dieses Instrument bietet die in unserer Region einmalige Gelegenheit, Musik des Norddeutschen Barock in weitgehend originaler Klanggestalt zu erleben.

IHauptwerk (2. Manual, C-f3)

Quintadena 16'
Principal 8'
Rohrflöte 8'
Octav 4'
Gemshorn 4'
Quint 3'
Octav 2'
Waldflöte 2'
Mixtur 6-fach
Trompete 8'



Brustwerklein (3. Manual, C-f3)

Vox humana 8'
Holzgedackt 4'
Sifflet 1'

Tremulant auf das ganze Werk
Koppeln: Rückpositiv - Hauptwerk
(Schiebekoppel), Hauptwerk - Pedal (Fusstritt)

Rückpositiv (1. Manual, C-f3)

Gedackt 8'
Quintadena 8'
Principal 4'
Flöte 4'
Octav 2'
Quint 1 1/2'
Scharff 4-fach
Sesquialter 2-fach
Dulcian 16'
Trichterregal 8'

Pedal (C-f1)

Subbass 16'
Octavbass 8'
Octav 4'
Nachthorn 2'
Mixtur 5-fach
Posaune 16'
Trompete 8'
Cornet 2'